Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

135

28.03.2017

Antrag\Ableitung

2047

26.04.2017

"Behörden" Willkür

839

26.04.2017

ESTA

162

17.04.2017

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

234

23.02.2017

Sonstiges

1737

26.04.2017


17.04.2017
oliver
F: ich warte schon 3 Wochen auf meinem Esta-Registerauszug wie lange kann es dauern bis das das BVA mir diesen zu geschickt hat

A: Die liegen bei 4 bis 6 Wochen!


04.04.2017
Paulchen
F: Hallo, Habe den GS erhalten. Jetzt steht die ESTA-Auskunft an. Problem: Ich habe keinen gültigen Personalausweis mehr. Ist abgelaufen und ich habe, mit Vorsatz, keinen neuen beantragt. Will ich auch nicht machen. Den abgelaufenen hat die Polizei eingezogen. Für die ESTA-Auskunft ist eine beglaubigte Identifikation erforderlich. Sowohl die Verwaltung als auch der Notar verlangt einen Perso. Was kann ich tun?

A: Keine Arme keine Kekse. Aber der Führerschein sollte auch reichen.


31.03.2017
Adele
F: Na, dann habt Ihr aber wirklich keine Ahnung von dem was Ihr hier verbreitet. Schaut doch einfach mal in den § 4 Abs. 3 (Ru)StAG.

A: Wie kommen die Ersessenen der Republik des Bundes in die Bundesstaatenangehörigkeit? Sehen Sie sich den Artikel "Beispielhafte Zusammenstellung verschiedener Eintragungsvarianten von Auszügen aus dem Register ESTA" unter Praktisches an.


31.03.2017
Adele
F: Mal zu Heinrichs Interpretationskünsten: Die hat er sehr frei angewendet. Sein "Schlüssel" die Abstammung gilt natürlich auch für jeden Deutschen, dessen Eltern eingebürgert wurden. Also was folgt nun daraus?

A: Nein das geht nicht, das ist jetzt Ihre Interpretation!


31.03.2017
Heinrich
F: Nochmal eine Info an Alle, die Ihrern Esta letztes Jahr erhalten haben und bei denen das Feld "erworben durch" leer ist. Ich hatte mir eben nochmal meinen Telefonmitschnitt von meiner Sachbearbeiterin angehört, ziemlich am Ende meinte sie, dass, ich interpretiere jetzt mal, die Sachbearbeiter Order haben den Erwerbsgrund nur nachzutragen wenn dies ausdrücklich erwünscht wird. Also an alle bei denen dieses Feld des Erwerbsgrunds leer ist, geht nochmal zu euren Sachbearbeitern und lasst euren Erwerbsgrund nachtragen! Mehr wie Geburt (Abstammung) wird nicht eingetragen. Es ist aber gleichzusetzen wie der RuStag. Das Wort "Abstammung" ist hier der Schlüssel.

A:


17.03.2017
siria
F: erworben durch steht durch Geburt abstammung aber danach steht weder nach RU STAG oder STAG keines von beiden. soweit ich weiss sollte am besten RUSAG da stehen und der Paragraph dazu. Was kann ich jetzt tun? danke

A: Nichts, das ist der neue Eintrag. Der sagt das gleiche aus. Er versteckt nur das wichtige für die Systemschafe.


03.03.2017
Marina
F: Verstehe ich alles richtig, dass die SB nach Aushändigung StAG-Ausweis die entsprechenden Änderungsmitteilung zum Personenstand nach Köln (EStA) und an die entsprechende Meldebehörde (Vollauskunft) weiterzuleiten hat? Und ich überprüfe dann anhand meiner Anträge auf Selbstauskunft bei diesen beiden Stellen, ob diese Weiterleitung erfolgt ist?

A: Das haben Sie richtig verstanden.


14.02.2017
Tamara K.
F: Hallo liebes GS Team.Ich habe heute meinen EStA-Auszug erhalten.Bei erworben am, steht mein Geburtsdatum.Ist das so Ok? Viellen dank.

A: JA


10.02.2017
Power-Igel
F: Hallo, habe heute nach 4 Tagen meine kostenlose Vollauskunft aus dem Melderegister nach BMG zum zweiten Mal erhalten. Für die Richtigkeit hat sogar die Sachbearbeiterin mit vollem Namen unterschrieben und das Siegel korrekt gesetzt. Vor der Beantragung des gelben Scheins stand dort „deutsch“ und nun steht dort jetzt unter Staatsangehörigkeit „deutsche(r) Staatsangehörige(r)“. Unter Erwerb steht „Geburt (Abstammung)“. Ist das so in Ordnung? Gruß

A: Sie verwechseln wohl ESTA mit Melderegister? Für das ESTA ist das alles in Ordnung.


20.01.2017
Felix
F: Hallo liebes Team , Habe den staatsangekörigkeitsausweis nach RuSTAG 1913 beantrag und erhalten . Im ESTA Register steht deutsche Staatsangehörigkeit nach Geburt (Abstammung) . Es fehlt der Zusatz nach RuSTAG 1913 . Nach einem Telefonat sagte man mir es wird kein Zusatz mehr geschrieben . Ist das so richtig ?

A: Ja, die BRvD fängt an alles zu verschleiern.


19.01.2017
Orange Ritter
F: Sonstiges So, Staatsangehörigkeitsausweis, korrekt ausgestellt, ist per Einschreiben angekommen. Hurra. Danke liebes Team vom Gelben Schein für die Unterstützung! Nun noch den Antrag auf Auskunft aus dem Register EStA stellen. Ich habe keinen gültigen Personalausweis. Den ich habe ist schon seit einigen Jahren abgelaufen. Sollte ich den trotzdem abgeben?

A: Wie wäre es mit der 2. Möglichkeit, die Unterschriftenbeglaubigung.


16.01.2017
Manuel
F: Ich habe heute meinen EStA-Auszug erhalten. Vorname und Familienname sind komplett kleingeschrieben (max mustermann). Im GS war die Schreibweise korrekt (Max Mustermann) Was hat die komplette Kleinschreibung zu bedeuten?

A: Das ist wohl ein Ausrutscher des SB. So lange dort nicht Max MUSTERMANN oder MAX MUSTERMANN steht ist alles in Ordnung.


19.12.2016
Daniel
F: Guten Abend zusammen, bin zufällig auf ihre Seite gestoßen. Meine Frage ist ich habe den stag Ausweis Nachname groß geschrieben. Den habe ich vor 3 Jahren beantragt. Und vor einem Jahr das EStA Register. Dort steht erworben durch Geburt abstammung Paragraph 4 Absatz 1 rustag. Frage: was bin ich jetzt für ne Abteilung 13 oder 37? Nachname im EStA klein geschrieben. Frage 2 kann man die Papiere bzw Staatsangehörigkeit entziehen wegen den ganzen Krempel mit den reichsbürger? Schönen Tag noch.

A: Das sieht eindeutig nach 1913 aus, wenn auch die Urkunde nach 1937 aussieht. Ein Entzug der Staatsangehörigkeit war bis heute nicht möglich. Also wird das auch in Zukunft nichts werden.


02.12.2016
Duisburg Dusi
F: Liebes Team, hab grad meinen GS abgeholt, alles richtig soweit,Familienname und Schreibweise auch. Auf meine Nachfrage hin sagte die SA, dass ihr Computer beim ESTA Eintrag nicht die Möglichkeit gib, die "Geburt/Abstammung nach RuStAG" einzutragen. Habt ihr dergleichen schon aus Duisburg vernommen? Ohne diesen Eintrag bin ich dann einfacher StAG?

A: Was hat das Register mit der in der Akte stehenden Ableitung zu tun? Entscheidend ist die entstandene Akte und der GS. Das ESTA hat keine rechtliche Relevanz. Es dient nur der Kontrolle.


24.11.2016
ReineJ
F: Ich Habe den GS bekommen und ein EStA Registereintrag! bei Erworben durch: Geburt (Abstammung) das RuSTAG fehlt! Wie wichtig ist der eintrag und muss ich das was machen?

A: Bitte auch ältere Einträge lesen!


24.11.2016
Heinrich
F: Ich muss nochmal nachhaken, seid ihr sicher das der Esta Eintrag ohne "RuStag" in Ordnung ist? Ich glaube eher nicht. Denn der RuStag Eintrag ist ja das was ich wollte und was ich nachgewiesen habe. Jetzt steht nur "Geburt"... noch nicht mal mit dem Vermerk "(Abstammung)". In dem Esta bin ich jetzt "stag"-deutscher, was ich eigentlich nicht sein wollte. Wie kann man die Behörde dazu "ermuntern" den RuStag Eintrag zu vollführen?

A: Der neue Eintrag schließt das RuStAG nicht aus. Es steht nur nicht mehr da. Durch die Änderung haben die Sachbearbeiter nicht mehr die Möglichkeit den RuStAG Eintrag zu wählen. Die Änderung und Einschränkungen zeigen nur, die Verwesung des Systems an. Aber auch diese hektische Betriebsamkeit wird den Zusammenbruch nicht aufhalten.


22.11.2016
Rombach
F: Kann man sich den den EStA Register Auszug durch eine apostille bescheinigen lassen? Ich bedanke mich im Voraus.

A: Nein, es ist keine Urkunde.


22.11.2016
Heinrich
F: Kein RuStag - Eintrag mehr möglich im Esta! Lieber Mitstreiter, in einem telefonischen Gespräch mit meiner Sachbearbeiterin, welche meinen Staatsangehörigkeitsausweis erstellt hat, wurde mir mitgeteilt das es eine Gesetzesänderung gab nachdem es im Esta-Register unter: "erworben durch" keinen Eintrag mehr geben durfte (bis vor kurzem). Sie sagte mir auch das dieses Feld bei mir auch frei blieb. Seit neuestem aber darf sie bei "erworben durch" nun aber noch des Passus "Geburt" nachtragen. Soll heißen: das ich aktuell keine Möglichkeit habe ein Dokument zu erlangen auf dem der RuStag Eintrag hinterlegt ist!!!! Vor und Nachname sind auf meinem StAA aber klein geschrieben.

A: Der Eintrag ist so auch in Ordnung, auch wenn er mehr Spielraum für Interpretation. Das ist eine altbekannte Strategie. Wird ihnen aber nicht helfen. Sie sind und bleiben die "Reichsbürger".


20.11.2016
Pessimist
F: Ich habe gestern den EsTA Eintrag erhalten. Die Schreibweise des Namens ist richtig geschrieben (Max Mustermann) im gegensatz zum GS (Max MUSTERMANN). Bei erworben steht nur erworben durch Geburt (Abstammung), also §4 Abs1 (RU)StAG fehlt. Ist jetzt dieses im EsTA so in Ordnung, oder muß ich dieses auch noch ändern lassen. Widerspruch wegen Schreibweise im GS läuft noch.

A: Das ESTA ist so in Ordnung.


20.11.2016
Sandra
F: Eine Frage, wie kann ich im Antrag RE Selbstauskunft EStA eine beglaubigte Unterschrift herbekommen ohne einen Ausweis vorzulegen? Gibt es noch eine andere Möglichkeit an ein EStA Auzug zu kommen? Es gab doch irgendwann mal eine E-Mail Adresse wo man es anfordern könnte. Vlt.könnt ihr mir weiterhelfen, Danke.

A: Das vorzeigen des Perso ist kein Problem, solange keine Kopie entsteht. Die Zeit den ESTA per ePost zu bekommen ist vorbei.


19.11.2016
Maik
F: Guten Morgen, Mein Name ist richtig geschrieben, also erster Buchstabe Gross und alle weiteren klein. Und im Register steht auch "Familienname", von daher schon mal alles Gut ! Bei der Spalte erworben am, sollte doch eigenlich mein Geburtsdatum stehen, da ist aber kein Eintrag vorhanden. Und wie bereits gesagt, bei Erworben durch, steht "Geburt(Abstammung)" aber nicht mit dem Zusatz nach §4 Abs.1 RuStAG 1913. Ist es nötig die fehlenden Angaben einzufordern oder ist der Registerauszug so in Ordnung. Danke und ein schönes Wochenende.....Maik

A: Lesen sie die Antwort von Matthias unter Ihrem.


19.11.2016
Matthias
F: Ich habe gestern Post vom Bundesverwaltungsamt erhalten. Mein EStA-Register-Eintrag ist ähnlich wie der von Maik. Unter "erworben am" ist nichts eingetragen und unter "erworben durch" steht ebenfalls nur "Geburt (Abstammung)". Also ohne Hinweis §4 Abs. 1 RuStAG, obwohl dies im Antrag so aufgeführt war. Meine Meinung ist, wenn ein Antrag die gesetzliche Angabe enthält und es erfolgt mit Ausstellung des GS ein Positiventscheid, so ist diese ges. Angabe im EStA mit aufzuführen oder der Antrag mit Begründung abzulehnen. Aber so....., ist dies eine schwammige Methode, die wieder einmal Unsicherheit hervorruft. Ich stelle die Frage von Maik noch einmal: Sollte man hier beim LRA die Vervollständigung der gesetzlichen Angabe laut Antrag verlangen?

A: Sie messen dem ESTA eine viel zu große Bedeutung zu. Das ESTA dient nur der Kontrolle und hat keine Rechtliche Relevanz. Das einzig wichtige ist die entstandene Akte zu dem Verwaltungsakt. Der Eintrag ist jetzt recht schwammig formuliert und lässt jede Interpretation zu. Aber ist besser als kein Eintrag. So lässt sich für die Mitarbeiter die Fiktion BRvD weiter aufrechterhalten. Es zeigt auch wie groß der Druck der Änderung war. Ob bei "erworben am" das Geburtsdatum drin steht oder nicht, spielt auch keine Rolle!!!


18.11.2016
Maik
F: Hallo zusammen, heute habe ich meinen EStA Registerauszug erhalten. Nun tuen sich wieder neue Fragen auf.....da wäre das Aktenzeichen, dieses ist nicht gleich wie auf dem GS (oder ist die Nummer auf dem GS etwas anderes als ein aktenzeichen ?), weiterhin ist bei Deutsche Staatsangehörigkeit erworben am...nichts eingetragen. Bei erworben durch steht "Geburt(Abstammung)" und nichts von Rustag ect....meine Unsicherheit liegt nun hauptsächlich darin, ob wirklich nach Rustag abgeleitet worden ist ? Reicht der Eintrag "Geburt (Abstammung)" oder sollte ich beim LRA die Vervollständigung verlangen... Danke wie immer schon mal... Maik

A: Ausschlaggebend dafür ist die Schreibweise Vor- Familienweise. Schauen Sie unter den Artikel unter Praktisches.


15.11.2016
Marco
F: Ich habe gestern meinen Stag-Ausweis bekommen, Austellungsdatum 6.11.16. Wie lange soll ich warten bevor ich den ESTA Antrag stelle? Mein Name wurde folgenderweise geschrieben: Max M u s t e r m a n n, kann ich davon ausgehen, dass ich nach Rasttag 1913 abgeleitet wurde? Danke!

A: 14 Tage bis 3 Wochen.


13.11.2016
Mike2016
F: Hallo, ersteinmal vielen Dank für Eure tolle Arbeit. Ich lebe in Wien und habe jetzt meinen gelben Schein. Erfolgt der Eintrag ins ESTA automatisch oder muss ich etwas beantragen und wenn ja wie und wo. Die Vollauskunft muss ich ja wohl nicht machen. Nochmals Dank. LG Michael

A: Vollauskunft entfällt bei Ihnen. ESTA wird automatisch eingetragen, den Auszug müssen Sie beantragen. Antrag ist auf der Seite.


Ergebnisseite 1 von 7
1  2  3  4  5  6  >   >>   
NEU unter (Ein)Geständnis: 24.04.2017 Deutsche Mitte verzichtet auf nachgewiesene Deutsche! || NEU unter Aktuelles: 01.04.2017 So geht Bildung - Studenten bekommen Lektionen in Okkupation. || NEU unter Aktuelles: 04.03.2017 Politische Verfolgung in der BRD || NEU unter Aktuelles: 15.01.2017 Reichsbürger vs. Jagdschein || NEU unter Aktuelles: 11.11.2016 Änderung des StAG
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2016 gelberschein.net