Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

133

08.01.2017

Antrag\Ableitung

1948

17.01.2017

"Behörden" Willkür

724

17.01.2017

ESTA

151

16.01.2017

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

232

04.12.2016

Sonstiges

1577

17.01.2017


17.01.2017
Rechtsentdreher
F: Ist Deutschland rechtlich gesehen nach wie vor besetzt? Zum einen gibt es den Firmenstaat BRD mit seinem nichtigen Grundgesetz. Von diesem Standpunkt aus könnte man sagen: Ramstein und die anderen Stützpunkte sind lediglich Außenposten des Firmenstaates USA. Hier noch von Besatzung zu sprechen, wird also schwammig. Zum anderen gibt es die alten Bundesstaaten des Deutschen Reiches, die nicht handlungsfähig sind. Von dieser Warte aus betrachtet kann man wohl sagen: Deutschland ist besetzt. Das ist aus meiner Sicht eine Grundsatzfrage, weil sich hieraus ja Antworten ergeben können, was getan werden muss, um hier in Deutschland voran zu kommen.

A: Selbstverständlich ist Deutschland noch besetzt und die BRD ist der Besatzer. Besser gesagt die Besatzerverwaltung. Die Viermächteabkommen sind dank 2 4 Vertrag nicht mehr aktiv. Aber die Dreimächteabkommen sind immer noch aktiv. Das kann man im Überleitungsvertrag Artikel 2 Abs. 1 nachlesen. Die Frage was getan werden kann ist eigentlich ganz einfach. Die Verwaltung des Vereinten Wirtschaftsgebietes(BRvD) ist obsolet zu machen.


17.01.2017
LebenNebel
F: Im Netz habe ich folgende Aussage entdeckt: "GelberSchein.Net arbeitet direkt für den Besatzer BRD und versucht den Menschen mittels Täuschung im Rechtsverkehr zum Feststellungsantrag zur Deutschen Staatsangehörigkeit (gelber Schein) zu nötigen und verstößt wie der Besatzer selbst gegen gültige Regularien des Völkerrechts und der HLKO." ... dass Sie jemanden zu irgendetwas nötigen kann ich nicht bestätigen, aber wie lautet allgemein Ihre Stellungnahme dazu? Wie kann man sicher gehen, dass Sie auf der Seite der Menschen stehen?

A: Warum sollten wir Stellung dazu beziehen? Es ist Ihre Aufgabe und Weg als angehender Souverän die geschichtlichen und gesetzlichen Fakten zu prüfen. Wir stellen diese nur zur Verfügung. Sie sollten prüfen, ob diese Aussage geschäftliche oder dienstliche Interessen verfolgt. Die Aussage ist auch eher allgemein gehalten und enthält keine Fakten, die diese Aussage bestätigen. Selbst die Besatzerverwaltung macht zunehmend Schwierigkeiten den GS zu beantragen. Wie Sie der Kategorie Behördenwillkür entnehmen können. Hier sieht es eher so aus, das was ich selber mach nun tu, das traue ich auch anderen zu. Ein Souverän vertraut niemand, sondern hinterfragt alles um die Täuschung zu erkennen. Viel Spaß auf Ihrem Weg.


16.01.2017
Cosie
F: Hallo und Guten Abend! Ich habe vor 6 Wochen meinen GS beantrag und auch eine Eingangsbestätigung bekommen. Jetzt habe ich anhand meiner Kopien festgestellt, dass ich einen Fehler beim Ausfüllen gemacht habe. Kann ich auf das Amt gehen und auf Änderung bestehen? Hat das schonmal jemand versucht? Eine Antwort wäre sehr hilfreich. Danke!

A: Nein probiert hat das unseres Wissens noch keiner. Sollte dieser Fehler gravierend sein, sollten Sie das dem SB schriftlich (per Einschreiben) mitteilen. Dann findet Ihr schreiben Eingang in die Akte.


16.01.2017
Goller
F: Hallo,ich habe eine Frage:Es geht um die Lebenderklärung,ist der GS eine oder muß diese woanders,z. B. in Malta,erworben werden? Danke

A: Hinter der nat. Person steht immer ein Mensch. Malta ist nur Geschäftsmodell.


14.01.2017
Pessimist
F: Hallo Schlaufuchs, Es gibt einen RA, Lutz Schaefer heißt dieser. Er hat schon in Gera erfolgreich einen Prozess gegen die Abnahme der WBK geführt und gewonnen. Mal sehen wie lange noch?

A: Leider ist Herr Schaefer sehr beschäftigt. Hauptsächlich mit seiner eigenen Kampf gegen das System.


14.01.2017
Schlaufuchs
F: Hallo, ich habe mich sehr lange und intensive mit dieser Thematik beschäftigt und werde nun auch meinen Antrag einreichen. Doch lese ich immer öfters, dass die Behörden jagd auf Jäger und Sportschützen machen. Ihre Zuverlässigkeit aberkennen und bei nächtlichen Aktionen alles weg nehmen. Wie kann man sich als legaler Besitzer davor schützen? Können Sie Rechtsanwälte im Raum Düsseldorf, oder egal wo nennen. Die uns gegeüber positive eingestellt sind und in derartigen Angelegenheite vertreten. Alle die ich angesprochen habe, haben sofort abgeblockt und wollen mit diesem Thema nichts zu tun haben. Vielen Dank.

A: Mit einer WBK würde ich mir meine Ableitungskunden zu Hause gut weckpacken. Es wird die Entwaffnung der Deutschen eh kommen. GS Besitzer anzugehen ist nur der erste Schritt, der sich mit der Reichsbürgerkeule umsetzen lässt. Rechtsanwälte die uns gegenüber positive eingestellt sind, können sich im System nicht lange halten. Aufgabe von Rechtsanwälten ist es das System zu schützen.


13.01.2017
Peer
F: Hallo, ich habe bereits den Staatsangehörigkeitsausweis und wollte fragen, ob jemand weiß, welche Paragraphen man für eine Steuerbefreiung beim Finanzamt angeben muss.

A: Wenn Sie im Handelsrecht Verträge mit der jur. Person eingehen, gibt es keine Steuerbefreiung. Das betrifft den Arbeitsvertrag und auch die Anmeldung einer Selbständigkeit. Beschäftigen Sie sich mit dem Thema Mensch und Personen.


12.01.2017
Indianer
F: Ich habe gerade die alten F&A unter Sonstiges gelesen, nachdem ich das aktuelle Video auf dem YT Kanal RuStAG Netzwerk gesehen habe. Unter den Kommentaren ist in einer Diskussion VV contra 1871er ein anderes Video verlinkt: https://youtu.be/zPpx8p4cOl0?t=26m4s ... Wenn ich mir das so anhöre, scheint zum einen diese damalige Verordnung des Kaisers gar nicht mehr so attraktiv und erstrebenswert, während eine neue Verfassung per VV sehr schlüssig vermittelt wird. Ich kann zumindest keinen Haken entdecken. Weiter sehe ich unter den alten F&A die Beiträge von bzw. zu Wilhelm, der danach fragt, was man denn ggf. tun könne, um das übergeordnete Ziel zu erreichen. Das wird nur per TS preis gegeben, oder wie? Also auf mich wirkt es nicht realistisch, über das hier in D voranzukommen. Oder wo sind bitte ganz praktisch handfeste und nennenswerte Bewegungen darauf hin? Mag nicht direkt ihr Thema sein, aber verlinkt ist ja auch nichts. Das wird nicht nur mich interessieren, also bitte keine TS Vertröstung.

A: Wenn Sie weiter gesucht hätten, wären Sie auch über "DerWahrheitVerpflichtet 4.1, 5.1" gestolpert. Mehr ist zur VV nicht zu sagen. Wir haben auch keine Lust mit dem Blödsinn in Beschäftigung gehalten zu werden. Wenn die VV Ihr Weg ist, sollten Sie Ihn gehen. Es ist der Weg der Erkenntnis, leider ist der etwas länger.


12.01.2017
Pessimist
F: Ich habe heute einen ablehnenden Bescheid bekommen vom Amt für "Versorgung". Es geht darum das ich denen geschrieben habe,dass ich nichts mehr anerkenne was nicht korrekt Unterschrieben ist. Das ist deren Antwort: Diese beziehen sich auf §33 Bestimmtheit und Form des Verwaltungsaktes. Abs.5 Bei einen Verwaltungsaktder mit Hilfe automatischer Einrichtungen erlassen wird,können abweichend von Abs.3Satz1 Unterschrift und Namenswidergabe fehlen;bei einem elektronischen Verwaltungsakt muss auch das der Signatur zugrunde liegende Zertifikat nur die erlassende Behörde erkennenlassen.Zur Inhaltsangabe können Schlüsselzeichen verwendet werden, wenn derjenige, für den der Verwaltungsakt bestimmt ist oder der von ihm betroffen wird, auf Grund der dazu gegebenen Erläuterungen den Inhalt des Verwaltungsaktes eindeutig erkennen kann. Was kann ich gegen diese Vorgehensweise der Behörde unternehmen. Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.

A: Ist nicht unser Thema, aber tolle Steilvorlage. Lassen Sie sich doch einmal das Digitale Zertifikat Analog zustellen. Vielleicht bekommen Sie dann mit dass, das Schreiben Analog zugestellt wurde.


11.01.2017
abababab
F: Kann ich mir beim bva ne genehmigung holen das ich waffen kaufen darf weil ich dem waffengesetzt der bundesrepublik gar nicht unterliege?

A: Nein!


11.01.2017
friedrich
F: Hallo, gab es einmal die Seite WWW.gelbenschein.de ? Mir wurde folgendes zugespielt:Diese Seite sowie gelbschein.de wurde auf Grund eines Gerichtsbeschlusses des OLG vom Netz genommen und zwangsweise Abgemeldet...heimatliche Grüße

A: Das ist lustig! Danke für die Info.


10.01.2017
Thomas
F: Laut Zuordnung Karte Deutsches Reich bin ich im Fürstentum Reuß geboren. Mein Urgroßvater, auf den ich ableite, im Herzogtum Sachsen-Altenburg. Dieser Bundesstaat ist also für meine Staatsangehörigkeit maßgeblich. Ich bin also kein Preuße, sondern Angehöriger eines Herzogtums. Hat man dadurch irgendwelche Nachteile oder sind alle Staatsangehörigkeiten innerhalb des Deutschen Reiches als gleichwertig zu betrachten? Weil ich hier immer wieder rauslese, dass vom Königreich Preußen die Rede ist bzw. dieses anzustreben ist, siehe Ausfüllhilfe Urgroßvater oder Fragebeitrag von Bushido vom 14.07.2015.

A: Auch mit Herzogtum Reuß sind Sie kein Preuße. Aber das ist vollkommen egal. Preußen wurde nur verwendet, da es der größte Bundesstaat ist.


10.01.2017
ronny(181XX)
F: hallo,brauche aus ehm.Polen Geburtsurkunden aus dem Ort Flötenstein,wer kann mir helfen

A: Das Standesamt vor Ort. Anträge unter Herunterladen.


09.01.2017
Türmchen
F: Werde dann so nächstes mal argumentieren. Danke für den Tip. Sobald man das Wort reichsbürger in dem Mund nimmt fangen die eh an zu zittern. Lg

A: Ja das ist ihre Kondensierung gegen die sie laufen. Mit der kann man arbeiten.


09.01.2017
Türmchen
F: Wenn das kopieren von Kennkarte und Reisepass verboten ist dann ist es doch auf einer Art egal. Diesbezüglich macht sich ja der SB strafbar und nicht der Antragsteller. Die Akte wird ja auch vom SB angelegt und nicht vom Antragsteller.

A: Es ist Ihre Freiwilligkeit mit der Sie die Verträge eingehen. Wir sind hier halt im Handelsrecht.


09.01.2017
Frank
F: Hallo, ich habe am Freitag meinen GS ausgehändigt bekommen. Ich habe in meinem Antrag bis zu 1897 im Kgr Bayern Abgeleitet und alles mit Geburtsurkunden und Eheurkunden belegt. Meine Mutter stammte aus Frankreich, ich wurde allerdings ehelich in der Pfalz geboren, Vater und Grossvater Vater sind im Kgr Bayern geboren. Ich habe sogar das Familienstammbuch meines Urgrossvaters, welches besagt, dass er die Staatsangehörigkeit im Kgr Bayern besaß. Das Schreiben mit der Benachrichtigung, dass der GS zur Abholung bereit steht hatte den folgenden Betreff: "Einbürgerung in den deutschen Staatsverband". Dies war ebenfalls auf der Quittung aufgeführt (EUR 25,--). Ich finde dies merkwürdig, warum wird dieser Terminus verwendet?. Wurde ich evtl nicht nach rustag 1913 abgeleitet da meine Mutter Französin war? Oder ist dies eher als Beleg für die Staatenlosigkeit, welche durch den Antrag nach Rustag 1913 widerlegt wurde, zu deuten? Vielen Dank für die tolle Seite und die vielen Informationen!

A: Das sind einfach nur leere Worthülsen. Die Behörde hat es am häufigsten mit Einbürgerungen zu tun. Die Dokumente werden also nicht auf jeden Fall angepasst.


08.01.2017
Korrektur
F: 08.01.2017 Rainer F: Hallo, ich sah die Tage das Video des Kulturstudios/Interview mit Volker aus Okt.2016. Was ist genau der Unterschied zwischen ...ist deutscher Staatsangehöriger und besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit ? Wenn "ist deutscher Staatsangehöriger" auch andere Bürger der BRD sein können (also auch Ausländer), wer sind dann die Menschen, die eine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen ? A: Eingebürgerte in die Republik des Bundes(BRvD) besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit aber keine Bundesstaatenangehörigkeit. Die anderen(ist deutscher Staatsangehöriger) sind angehörige eines der 27 Deutschen Staaten. Die können die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen aber auch die Bundesstaatenangehörigkeit oder beides. Meine Frage dazu: Wieso sind es jetzt 27 Bundesstaaten?

A: Ein Blick ins GG §20 Abs.1 verrät, das die BRD ein Bundesstaat ist. Somit ist die BRD die Republik des Bundes ein virtueller Bundesstaat.


08.01.2017
Indoklaus
F: stünde meiner Mutter, deren Vater 1911 geboren wurde (Preußen/Schlesien)mit dem GS statt lediglich BRvD-Grundsicherung auch die Mütterrente als RuStAG-Mutter zu? Die wird ihr von der Firma sofort wieder angerechnet bei der "BRvD Betriebsrente" --- sie war auch nie auf einem Schlesiertreffen wie Theo Weigl... Danke und Grüße an alle Aufgewachten.

A: Da haben wir uns noch nicht mit beschäftigt. Die Vermutung ist ja. Das Problem wird eher die Umsetzung sein.


08.01.2017
Indoklaus
F: Offenbar dürfte RuStag auch für Hr. Donald J. Trump gelten: Zwar wurde dessen Großvater Friedrich Trump im Jahre 1886 die – bayerische - Staatsbürgerschaft und Aufenthaltsberechtigung aberkannt. Grund war ein Beschluss des bayerischen Innenministeriums von 1886 wegen Vermeidung des Wehrdienstes. Die Staatsangehörigkeit zum Königreich Bayern selbst bleibt m.E. bestehen und wird durch Abstammung übertragen. Herrn Donald J. Trump selbst waren die deutschen Wurzeln lange unklar (Wikipedia). Damit könnte er als natürliche Person und "RuStag-Deutscher" mit sich selbst als juristische Person (in 12 Tagen 45. Präsident der USA)das Besatzungsstatut und die Verwaltung der BRvD noch vor der nächsten Bundestagswahl in 2017 aufheben, oder träume ich?

A: Es gab keine bayrische StaatsBÜRGERSCHAFT. Es geht immer um die StaatsANGEHÖRIGKEIT. Alles andere ist wohl ein Traum. Es gibt immerhin auch Besitzer der Firma BRvD und ein bisschen Staatsverschuldung und ganz viele fremde Interessen. Auf fremde Hilfe sollten wir nicht hoffen. Das müssen wir wohl selber tun. Mit Trump wird es vielleicht etwas leichter.


08.01.2017
Winfried
F: habe den gelben Schein mit Apostille seit 1 1/2 Jahren.http://schaebel.de/was-mich-aergert/versklavung/ra-lutz-schaefer-ein-schwarzer-tag-ist-heute/006407/ Meinen Perso gebe ich im kommenden Februar ab und gleichzeitig lasse ich mich aus dem Stadt-Register austragen. Allerdings benötige ich zur Legitimation ein entsprechendes Papier.Was kann ich tun. Einen Reisepass habe ich zwar beantragt, aber bei Abholung sofort bemängelt und bei der Ausländerbehörde belassen (NAME, VORNAME, - Staatsangehörigkeit DEUTSCH,). Diesen Mangel habe ich der Behörde auch schriftlich mitgeteilt, die sich aber darauf nicht ein ließ. Was kann ich machen. Auch ist der Reisepass in der Farbe weinrot.

A: Wenn Sie ein Dokument zur Legitimation benötigen, werden Sie Ihren Person (Perso) nicht abgeben können. Auch ein austragen der Person aus dem Melderegister wird Ihnen nicht möglich sein. Dazu müsste Ihnen die Person auch gehören. Lesen Sie den Beitrag "Perso oder Paß - behalten oder abgeben? " unter Erprobtes. Eine Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch und Personen ist bei Ihnen wichtig.


07.01.2017
Indoklaus
F: Habe 2015 in Asien geheiratet. Bin 12 Monate zu AufenthG/AslbLG "Ehe mit einem Deutschen" von Botschaft/ Ausländeramt/Verwaltungsgericht/Sozialgericht im Glauben gelassen worden, ich sei Deutscher ... jetzt ist mir alles klar. Danke! -- Mein RuStag läuft (mehrmals von mir nachgebessert) habe bei Abgabe am 28.12.16 die 25€ Vorkasse gezahlt = "genehmigt". Frage: Möchte nun für mein ungeborenes KInd vorab den RuStag Antrag einreichen, damit sie nach RuStag-Abstammung statt nach Geburt (17.2.17) Deutsche wird? auch wenn ich den GS und Esta noch nicht in der HAnd habe?

A: Für ein ungeborenes Kind geht das nicht. Ohne Mensch keine nat. Person. Nach der Geburt können Sie das ja mit Ihren Unterlagen einreichen.


07.01.2017
Tom
F: Hallo, bei der Ausfüllhilfe im Formular Antrag F ist unter dem Punkt 1.7 (Beruf) nichts eingetragen. Soll das genau so sein? Und wieso ist bei den weiteren Vorfahren in den Ausfüllhilfen bei 1.8 der Beruf eingetragen? Vielen Dank und beste Grüße Tom

A: Bei unseren Vorfahren hat der Beruf noch eine andere Bedeutung als heute. Aber natürlich können Sie Ihren Beruf eintragen.


06.01.2017
Wilhelm
F: Ich habe seit kurzem dank Eurer Hilfe meinen Staatsangehörigkeitsausweis und möchte mich nun an der Gemeindereaktivierung beteiligen. Welche Netzseiten sind denn empfehlenswert, um daran mitzuwirken und mit anderen in Kontakt zu treten. Wo seid ihr dahingehend aktiv? Bei Nestag ist ja Klama recht präsent, den ihr als schlechtes Beispiel bezeichnet; Osnabrücker Landmark von Werding scheint tatsächlich nur ein Geschäftsmodell zu sein; Samtgemeinde Alte Marck war 2016 auch aufgeflogen, usw. ... wer macht es denn richtig? Wie wirkt ihr direkt darauf hin, die Verfassung von 1871 auszugraben und lebt darüber hinaus als Souverän den Staatsangehörigkeitsausweis?

A: GS TS3 Server


06.01.2017
Chris
F: Warum gibt es so eine Gelberschein-Seiten-Wirrwar? Da gibt es gelberschein.org, gelberschein.info, gelberschein.net - wer seid ihr? Die Seite wirkt ziemlich professionell für nicht staatlich unterstützte Querdenker ;)Für wen arbeitet ihr?

A: Wir sind GS.net und GS.org. Wir arbeiten nur für uns und die Sache.


06.01.2017
Marina
F: Muss in der Vollauskunft bei „Staatsangehörigkeitsdaten“ nicht die Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit stehen??? Bin gerade verwirrt, dass „deutsch“ bleibt. Und die 2. Person? In den „Angaben zur Person“ stehe ich doch bereits mit Familienname und Vorname drin.

A: Die BRvD hat nur jur. Personen. Im Perso steht Name. Da ist es egal ob auf einem Ausdruck Familienname steht. Womöglich steht da noch Herr oder Frau. Auftauchen sollte Nachweis der der deutschen Staatsangehörigkeit durch Staatsangehörigkeitsausweis oder anderer Nachweis. Dazu ausstellende Behörde und Aktenzeichen.


Ergebnisseite 1 von 64
1  2  3  4  5  6  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 15.01.2017 Reichsbürger vs. Jagdschein || NEU unter Aktuelles: 11.11.2016 Änderung des StAG || NEU unter Aktuelles: 28.10.2016 Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der "Reichsbürger" hier im Land? || NEU unter Aktuelles: 08.10.2016 Staatsangehörigkeitsausweis - Spezial || NEU unter Aktuelles: 18.05.2016 Aus den Fragen und Antworten
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2016 gelberschein.net