Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2548

01.07.2020

"Behörden" Willkür

1366

04.07.2020

ESTA

205

25.04.2020

Statusdeutsche

31

01.03.2020

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

242

15.04.2020

Sonstiges

2880

01.07.2020


01.07.2020
Stefan
F: Wenn alle Gesellschafter die natürliche Person besitzen ist es dann auch sinnvoll als solche einen GbR Vertrag abzuschliessen? Gruss

A: Das wäre eine Vermischung von geltender und gültiger Gesetzgebung. Das macht nur mit dem nötigen Wissen Sinn.


23.06.2020
UB
F: F: Auf meinen Antrag (Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit) hin habe ich ein Antwortschreiben bekommen, in dem ich auf ein Feststellungsinteresse hingewiesen werde. Ein entsprechendes Antwortschreiben meinerseits habe ich im TS schon mit Experten besprochen und formuliert. Schicke ich dieses jetzt wieder per Einschreiben an meinen zuständigen Landkreis und alle weiteren Schriftwechsel ebenso, oder reicht ein normaler Standartbrief?

A: Natürlich Gerichtsverwertbar per Einschreiben!


22.06.2020
Hornisse
F: Voraussgesezt ist der gelbe Schein. Wie sieht das denn eigentlich bei "Unterdruck gesetzt Gesprächen" "Kritikgespächen" genannt, im öffentlichen Dienst aus? Kann der dort zum Gespräch vorgeladene seine natürliche Person zum tragen bringen? Ich denke wahrscheinich nicht. Weil man hat sich ja mit der jur. Person in diesem Dienstverhälniß einverstanden erklärt? Aber was ist mit dingen außerhalb der Angestellten/Beamtenstelle? Wenn man sich außerhalb des Dienstes z. B. beim schreiben von unbequemen e-mails an Komunalpolitikeren und darüber hinaus auffällt? Und deswegen unter Druck gerät? Ich rede hier nicht von Haß-emails. Oder innerhalb von Personalversammlugen unangenehme Themen anspricht? Wobei innerhalb der Personalversammlung befinde ich mich ja wieder im öffentlichen Dienstes? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

A: Wenn Verträge mit der jur. Person eingegangen werden, sind diese zu erfüllen oder rückabzuwickeln. Für alles andere gilt EGBGB Art. 5 Abs. 1.


22.06.2020
Pate 35
F: Ich nochmal:Also wenn ich mit dem Umgang der nP sicher bin, tut der Perso nix zur Sache? Letzten Endes kann man ohne den Perso ja hier seine Geschäfte nich abwickeln. Ich hab allerdings den GS. Wird mit dem Perso meine Bundesstaatenangehörigkeit nicht überlagert? Muss ich da Befürchtungen haben??

A: Die Überlagerung ist in Ihrem Kopf und somit Teil eines sicheren Umgangs mit der nP. Man nennt es auch Konditionierung. Die Ihnen zugeordneten Personen sind weiter auseinander als sich mancher vorstellen kann. Sie leben sogar in unterschiedlichen Staaten. Das schließt eine Überlagerung aus.


20.06.2020
Silvia
F: Und wieder bin ich es mit einer Frage: ich habe mir gerade den 2.Teil der Tagesenergie von Alexander Wagandt angesehen. https://www.youtube.com/watch?v=YaB0Q8xX8IQ Ungefähr bei der 29.Minute spricht er über die Maskenpflicht und wieso diese für die Abgeordneten im bayrischen Landtag nicht gilt.Der Satz:"Dazu darf ich kurz auf die Rechtstellung der Mitglieder des Landtages eingehen." Und der Satz:"Eine Pflicht im Parlamentsgebäude Schutzmasken zu tragen wäre mit der Rechtstellung der Mitglieder des Landtags nicht vereinbar." Gilt das für die Rechtstellung für RuStAG 1913 in Verbindung mit dem EGBGB Artikel 5,Abs.1? Wie kann man das am Geschicktesten umsetzen? Alexander erwähnt das einige leute gegen die Maskenpflicht geklagt haben und auch Recht bekommen haben. Macht man das beim Amtsgericht?(Hier sagt ihr wieder "Gericht Ente,süß-sauer") Habt ihr hier Erfahrungswerte? Ich will nicht ewig mit meinem schwarzen Tuch beim Einkaufen rumlaufen! Ich sehe aus wie jemand der die nächte Bank überfallen will....

A: Tut uns leid, da haben wir keine Erfahrung. Bei uns trägt keiner die Mund Nasen Bedeckung. Es würde bei uns auch keiner auf die Idee kommen, mit Klagen in die Beschäftigungstherapie zu gehen.


20.06.2020
Silvia
F: Eigentlich könnten alle Deutschen dessen Anträge zur Feststellung der Staatsangehörigkeit nicht bearbeitet oder abgelehnt wird an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Berlin oder an SHAEF, Postfach 1507,67604 Kaiserslautern wegen Verletzung des AGG (allgemeises Gleichbehandlungsgesetz) B.eschwerde einreichen,oder ? Habt ihr schon Erfahrenswerte?

A: Warum dieses Festhalten an den gewollten Beschäftigungstherapien. Auch der Ablehnungsbescheid ist doch schon der GS. Warum sollen Bundesstaatsangehörige für Straftaten der SB verantwortlich gemacht werden? Der Ablehnungsbescheid eröffnet ganz neue Möglichkeiten.


20.06.2020
Silvia
F: Moin Moin, mir macht etwas extreme Bauchschmerzen.Mir wurde zugetragen das Supermarktketten und Discounter von der Regierung angwéwiesen wurden in absehbarer Zeit nur noch Kunden mit Corona-Überwachungs-App, und später mit Immunisierungsausweis(Impfung)Zugang zu gewähren. Ich brauche immer ein Plan B und will hier keinen Angstporno schieben, deswegen habe ich mir überlegt ob es dann eine Lösung wäre, da ich kein Smartphone habe und mich niemals impfen lassen würde, mich in diesem Fall an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes,Postanschrift: Glinkastraße 24, 10117 Berlin, zu wenden. Denn es gibt ja das AGG(allgemeines Gleichbehandlungsgesetz was ja über den Hausrecht steht. Über das AGG könnte ich Schadensansprüche ggü.den Vorstand der Supermärkten, welche mir keine Nahrungsmitteln verkaufen wollen geltend machen. Und Heiko Schrang sagte auch so könne man sich wegen der Maskenpflicht wehren wenn man Hausverbot bei Märkten und Discountern hat weil man die Gesichtswindeln beim Einkaufen nicht tragen will.Wie denkt ihr über diese Vorgehensweise? Haben wir damit Chancen?

A: Für eine Bundesstaatenangehörige läuft die Beschäftigungstherapie der Republik des Bundes bei Ihnen aber. Die Frage ist doch eher, ob die Bundesrepublik in absehbarer Zeit überhaupt noch existent ist.


19.06.2020
Pate 35
F: Kann ich die erschaffene jP beim Bund zurückgeben? Und wo +wie mache ich das? Also ich lese das jetzt immer öfters, dass Leute die jP zurückgegeben haben. Sie hat ja auch keine Werte also brauch man die nich.

A: Dem Bund fehlt die Zuständigkeit für die jur. Personen der Republik des Bundes. Ihre jur. Person müssen Sie wohl bei der Republik des Bundes genannt Bundesrepublik zurückgeben. Ihre Ausweisdokumente werden bestimmt gerne von der Verwaltung Ihres Vertrauens entgegen genommen. Grundvoraussetzung ist der Besitz der nat. Person. Die Konsequenzen aus diesem Handeln sollten Ihnen bewusst sein. Vielleicht versuchen Sie erst auf die Nutzung der jur. Person zu verzichten. Denn eigendlich ist es eher eine Kopf Sache gepaart mit Wissen.


17.06.2020
Mensch
F: Ich möchte einen Reisepass beantragen ,da ich ab und zu Reisen muss und ich meinen Personalausweis nach dem hoffentlich erfolgreichen Antrag des GS abgeben möchte . Wie Unterschreibe ich den am besten ,kann ich den iA Namen unterschreiben (wird das überhaupt akzeptiert) oder welche Form wäre die Beste oder Sicherste?

A: Am besten mit i.A. Paraphe. Ob das akzeptiert wird liegt an Ihrer Durchsetzungskraft!


12.06.2020
Samira
F: Geht man mit dem Perso nicht schon einen entrechteten Vertrag ein bzw. gibt damit seine Rechte als nP nicht bereits schon ab? Sobald man in der Meldestube war, aber anschl. in seinem Rechtskreis (hier als natürliche Rechtsperson) auftritt, wird das von allen Diensstuben ignoriert. Bestes Beispiel: die GEZ mit der Begründung auf die Meldeobligation.

A: Eine Person zu besitzen hat nichts mit dem Umgang mit der Person zu tun. Im Fall der Beitragsservice wird der Vertrag mit der Meldung der jP in einer Wohnung eingegangen. Die Ignoranz in den Dienststuben liegt an Ihrer Durchsetzungsfähigkeit. Ein nein ist dort nicht zu akzeptieren. Auch für die Durchsetzung gibt es Mittel in der geltenden Gesetzgebung. So kommen wir wieder zum Wissen, Wissen und noch einmal Wissen.


10.06.2020
Samira
F: Hab seit 4 Jahren den Gelben Schein, nun ist dieser Perso abgelaufen. Einerseits brauch man das Teil, um in der BRD seine Geschäfte abzuwickeln, anderserseits muss ich, da ich ja den GS habe, diese Clubkarte lt. EGBGB ja auch nicht wirklich beantragen. Was mach ich jetzt also am besten, damit die nicht über mich herfallen und mich dazu noch mit Bußgeld behelligen?

A: Wie wäre es mit Entdecken der eigenen Souveränität? Der Besitz einer Person ist nicht das Problem. Das Problem ist der Umgang mit den Personen. Da hilft nur Wissen, Wissen und noch einmal Wissen. Die Abgabe/ Beantragung ändert nichts, wenn man weiter konkludent auf Verträge eingeht.


08.06.2020
Hans
F: Habe den gelben seit 2015.Perso und Reisepass habe ich nicht,will ich auch nicht.Müsste ich nicht sowieso einen Ausweis von der Behörde bekommen die mir auch den gelben ausgestellt hat?Ich denke da an den blauen Konventionspass.Da mein Vater in Berlin geboren ist und dt. Staatsangehöriger ist,müsste ich doch sowieso einen solchen Ausweis bekommen?Liege ich da richtig?

A: Sie haben doch einen Ausweis von der "Behörde" bekommen. Der GS ist doch eine Personenstandsurkunde. Mehr können Sie für die nat. Person nicht bekommen.


04.06.2020
SM
F: Bei ist wie bei so vielen Vorgängern auch das fehlende Sachbescheinigungsinteresse angegeben. Gibt es dazu ein Standardvorgehen/eine Art Formular, oder einfach heute Abend Online? Vielen Dank für die geniale Arbeit, die Sie machen.

A: Standardvorgehen/eine Art Formular? So einfach ist es nun auch nicht. Allerdings lässt sich hier darauf auch nicht eingehen.


02.06.2020
Samuel
F: Frage die jur. Person mit Besitz der dt. Staatsangehörigkeit ist für die BRD Verwaltung auch Deutscher und gemäß ihren Gesetzen so zu behandeln? Diese kann sich auch aufs EG BGB berufen, soweit richtig?

A: Zu beachten ist, so behandelt zu werden bedeutet nicht ein Deutscher zu sein. Der Deutscher ist, kann sich natürlich auf das EGBGB berufen. Schwierigkeiten gibt es nur bei dem der so behandelt wird. Der nachgewiesene Gebietsstand ist dabei auch zu beachten.


02.06.2020
Gerhard
F: In den teuflischen Zeiten möchte ich mein Wohneigentum schützen und einer Zwangshypothek entgehen. Ich bin Schuldenfrei und habe den Staatsangehörigkeitsausweis und Esta Eintrag schon einige Jahre zusammen mit meiner Frau. Ich lese, ein Eintrag in das Katasteramt würde helfen. Wie soll ich verfahren?

A: TS3 Server Ab 19:30 Uhr


01.06.2020
Silvia
F: Zum Thema BGB 1900: bei Ebay verlangt jemand für die Erstausgabe 330 €uronen plus € 9,50 Versandgebühr. Ist das der Normalpreis für ein BGB aus dem Jahre 1900 ? Ich komme einfach nicht an das richtige Buch heran-es ist echt zum Verzweifeln wie lange ich schon danach gucke...

A: Mit Preisen kennen wir uns nicht aus.


01.06.2020
Silvia
F: Ich(Gelbscheiträgerin RuStAG1913) hab da noch eine kleine Frage: Ich habe mir eine alte Ausgabe des BGB von Ebay besorgt. Es steht drin "Bürgerliches Gesetzbuch Rom 18.August 1896 nach dem Stande vom 15. September 1940." Bei der Versteigerung hatte der Verkäufer BGB von 1896 angegeben-nur deshalb hatte ich es ersteigert. Kann ich es überhaupt in meinem Rechtsstand verwenden? Wohl eher nicht, oder?

A: Das haben Sie richtig erkannt! Wohl eher nicht!!!


23.05.2020
Defender
F: Auf der Demo wolte die Polizei meinen Ausweis sehen. Hab eine Kopie meines Staatsangehörigkeitsausweises gezeigt das ist ja auch ein Ausweis. Hat die Polizei nicht akzeptiert. Was soll ich zukünftig vorzeigen? Gibt ja auch keine Mitführpflicht.

A: Ob die Herrn von der Wortmarke Polizei Abt. Karton und Kartonage das akzeptieren oder nicht, kann doch nicht Ihr Problem sein. Sie haben nichts anderes. Die Herrschaften haben für Sie das EGBGB Art. 5 Abs. 1 einzuhalten. Den Nachweis haben Sie erbracht. Sie können dazu noch Ihre ESTA Nr. sagen und fertig ist. Es liegt an Ihrer Konsequenz!!!


21.05.2020
ESTA-Register
F: Moin, könnt ihr mir sagen wieviele Menschen jetzt beim ESTA-Register gemeldet sind?

A: Nein können wir nicht.


18.05.2020
TOM22
F: Ohne den Personalausweis (oder Pass) ist man dem Handelsrecht auch unterworfen? Interpretier ich so, da man ja weiterhin der jP zugeordnet wird, wie ihr schreibt. Im Netz liest man auch immer mal wieder, dass Leute ihren Ausweis sogar abgegeben und sich somit abgemeldet haben und sie dem System nicht mehr zugeördent wären. Ist das was so und was anderes, als wenn man den Perso (oder Pass) nicht mehr beantragen würde?

A: Dem Handelsrecht sind Sie unterworfen, wenn Sie Verträge auch konkludent eingehen. Es ist also eine Sache die in Ihrem Kopf stattfindet. Wissen, Wissen und Konsequenz ist der Weg aus dem System. Dabei ist das vollkommen egal ob man einen Perso oder Pass hat. Das Problem sind nicht die Personen! Sondern der Umgang mit diesen.


18.05.2020
Robindolph
F: Reisedokument der Republik des Bundes Bundesrepublik = Reisepass ??

A: Ja was denn sonst? Keine Arme keine Kekse!


18.05.2020
Robindolph
F: Wenn ich den gelben Schein habe und keinen Perso oder Reisepass, mit welcher ID komme ich dann ins Ausland, z.B. USA ? Was wird akzeptiert?

A: Wenn Sie reisen wollen, sollten Sie ein Reisedokument der Republik des Bundes Bundesrepublik verwenden. Der GS ist ein verwaltungsinternes Dokument!


18.05.2020
TOM22
F: Gibt es einen Grund warum der Bundespersonalausweis nach 10 Jahren abläuft? Welchen Status hat man, wenn man keinen neuen beantragt?

A: Die jur. Person ist und bleibt die jur. Person. Da ändert sich nichts am Status nur weil sie Ihnen derzeit nicht zugeordnet ist. Dabei ist es vollkommen egal, ob Pass oder Perso vorhanden ist. Der Grund außer den Handelsrechtlichen für eine neu Beantragung sehen wir nicht.


14.05.2020
Spero
F: Liebes GS Team,habe es mehrmals mit dem TS3 Server versucht,komme damit nicht klar und weiter.Bitte LG Spero

A: Anleitung


13.05.2020
Anton aus Galizien
F: Guten Tag, Ich hätte da eine Frage im Zusammenhang mit der internationalen Ebene. Wie solche Aktionen, wie diese gezeigt haben, ist es vorteilhaft sich in die rechtliche lage auch 1914 hineinzuversetzen. Haben Sie als auf der ,,deutschen" Ebene erfarene Leute sich schon mal mit ähnlichen Initiativen in Österreich oder Russland getroffen. Mir geht es darum, an wen sich die Menschen wenden sollten, die z.B. nach dem Stand 1913-1914 Staatsbürger der K.u.K. Monarchie waren oder in den Gebieten des Russischen Zarenreich (Weichselland - Kongresspolen heute unter ,,polnischen" Verwaltung") lebten. Sind diese Menschen (Polen, Tschechen, Slowaken usw.) als ,,Staatenlos" völkerrechtlich zu betrachten oder gibt es auch für sie ein Weg. Mit freundlichen Grüßen, Anton

A: Auch in anderen Ländern gibt es zarte Pflänzchen der Bestrebungen. Ob diese Menschen völkerrechtlich als Staatenlose zu betrachten sind, ist uns nicht bekannt. Dazu fehlt uns die Einarbeitung in die jeweilige Gesetzgebung.


Ergebnisseite 1 von 116
1  2  3  4  5  6  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 01.07.2020 Fundstück aus den Behörden – Wo ist der "Reichsbürger"? || NEU unter Aktuelles: 16.10.2019 Besatzer Treuhand auf dem Rückzug - verbrannte Erde. || NEU unter Wertvolles: 24.05.2019 Peter PANs Geheimnis - Armeslängeprinzip im KOMMERZ || NEU unter Aktuelles: 07.12.2018 Begriffsbestimmung – Deutsches Reich - identisch - BRvD? || NEU unter Aktuelles: 03.12.2018 Deutschland vs. Bundesrepublik
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net