Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2488

20.11.2019

"Behörden" Willkür

1335

20.11.2019

ESTA

202

30.10.2019

Statusdeutsche

28

25.08.2019

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

239

31.08.2017

Sonstiges

2736

20.11.2019


30.09.2019
Silvia
F: Noch etwas: Matthias Weidner behauptet hier Geheimsache „EU“ - Unionsbürgerschaft? - Matthias Weidner bei SteinZeit https://www.youtube.com/watch?v=h2Z4KQ_5wy8 auch das alle Polizisten, Staatsanwälte, Anwälte (Juristen) den gelben Schein besitzen, stimmt das ? Alle Polizisten? Dann kommen die zu einem nach Hause, wenn man die Feststellung beantragt hat um einen nach seiner gisinnung zu fragen und haben aber selber den Gelben Schein?

A: Bis 2010(3. Bereinigungsgesetz) war das so. Der GS kann aber auch von Amtswegen ohne Wissen ausgestellt werden.


30.09.2019
Silvia
F: Hallo, habe ich euch bei den Kommentaren hier https://www.youtube.com/watch?v=h2Z4KQ_5wy8 übersehen oder habt ihr dort noch keinen Kommentar hinterlassen? Vielleicht solltet ihr hinter Weidner wieder aufräumen damit die Leute nicht wieder desinformiert werden....? Das wäre toll

A: Das Video ist vom 08.10.2017 und mein Kommentar war sehr BÖSE!! Ich denke den haben die gelöscht.


28.09.2019
HeiKi
F: Hallo liebes GS-Team! Nach dem Lesen von Hornisses Beiträgen inkl. Ihrer Antworten stellt sich mir verstärkt die Frage, warum ich nicht in meinen mir zustehenden Rechtszustand(?) mit GS-Nachweis Geburt (Abstammung seit 1883)diesen Erbschein per Unterschrift beglaubigen lassen kann. Habe zwar noch diesen unsäglichen Perso (läuft halt irgendwann ab), aber durch den ESTA-Ausdruck wurde mir in korrekter Schreibweise meine natürliche Person bestätigt. Ich muß doch endlich mal anfangen können, nicht als mein ewiger Strohmann handeln zu müssen?!? (Zur Info: in dieser Erbsache bin ich Nachfolger meiner verstorbenen Mutter (sie hatte nur den Perso).)Da kann ich doch jetzt mit starten, oder? Vielen Dank für ein Antwort und/oder Tips, mit besten Grüßen, HeiKi

A: Die Frage ist doch, auf welche Person der Erbschein ausgestellt ist. Die Personen sollten nicht gemischt werden. Was hat die nat. Person mit dem Erbe zu tun? Als Treuhänder(Strohmann) sollten Sie nie handeln. Maximal als Begünstigter dieser Person. Bitte noch einmal mit dem Thema Mensch und Personen beschäftigen.
Perso oder Paß - behalten oder abgeben?


28.09.2019
Hornisse
F: Ich denke der SB wird so eine Unterschrift "Max Mustermann im Auftrag" für den Persoausweis nicht annehmen? Oder doch? Auch wenn diese Fragen albern klingen, so denke ich doch das diese zur Begrifflichkeit der Angelegenheit beitragen. Das war es erst mal für heute.

A: Das kann ich nicht beatworten. Denn ich habe keine Dokumente der BRvD. Aber bei meiner Anmeldung hat es funktioniert. Natürlich sollte man das nötige Wissen haben.


28.09.2019
Hornisse
F: Tut mir leid, wollte niemanden beleidigen. Aber mal was anderes. Angenommen da ist jemand der so Bescheid weiß wie ihr oder auch wir. Und trotzdem beantragt dieser einen Personalausweis. Warum auch immer? Kann der jenige dann bei der Antragstellung auch mit Mustermann, Max unterschreiben, nach ISO 5007? Und welchen Wert oder auch unwert hätte dann so ein Perso-Ausweis? Aber ich denke da würde sich nichts ändern, was die jur. Person betrifft.

A: Warum sollte man die jur. Person mit einer nat. Person Unterschreiben? Die Sinnvollste Unterschrift unter der jur. Person ist, im Auftrag. Denn der SB ist der Treuhänder und erteilt den Auftrag zur Unterschrift. Eine Person ist im Grunde nichts schlimmes. Es ist der Umgang und das Wissen zum Thema.


27.09.2019
Hornisse
F: Ihr solltet den Leuten freundlicher Antworten. Man sieht doch, daß dort jemand Hilfe braucht. Betrifft das Thmea Anleitung/Ableitung. Manche sind halt nicht so behende. Denen muß man das halt mal 3 x mal erklären. Gruß Hornisse

A: Was soll diese Ansage??? Stimmt was nicht??? Für das, was bei Ihnen ankommt, kann ich nichts. Liegt auch nicht in meiner Zuständigkeit.


27.09.2019
HeiKi
F: Hallo liebes GS-Team! Ich muss einen Erbschein beurkunden lassen. Im Entwurf steht: "Der Erschienene wies sich zur Gewissheit des Notars über seine PERSON XYZ aus XYZ aus durch PERSO, REISEPASS oder GS? Was nehme ich dazu? Zum Schluß steht da:"Das Protokoll... von dem Erschienenen GENEHMIGT und ... eigenhändig wie folgt unterschrieben:". Muss ich da als jur. Person, mit i. V. jur. Person, mut Großbuchstaben oder mit der natüfl. Person(XY a. d. Familie XY) unterschreiben? Wieso muss ich das genehmigen? Vielen Dank für ein Antwort und beste Grüße, HeiKi

A: Wenn die jur. Person erbt, haben Sie diese auch zu verwenden. Also Pass oder Perso mit der dazu gehörigen Unterschrift(siehe Unterschrift auf Perso oder Pass). Bei der nat. Person Sachreibweise nach Din ISO 5007(Mustermann, Max) verwenden.


21.09.2019
Friedrich
F: Auf Telegram bin ich auf Bismarcks Erben gestoßen. Was haltet ihr von Sascha bestreben? Heimatliche Grüße

A: Etwas übermotiviert.


18.09.2019
Nochmal
F: Hallo Ich muss leider noch einmal nachfragen. Was genau macht den Unterschied im Rechtsverkehr, dass im Reisepass keine Straße/Hausnummer aufgeführt ist?

A: Sie können nachfragen so oft wie Sie wollen. Es wird keine andere Antwort geben. Der Personalausweis und Reisepass ist ein Dokument, mit dem Sie sich mit der jur. Person Name identifizieren(gleich machen) können. Bei dem einen Dokument ist das Gatter nur größer. Einige "Staaten" verlangen für die Einreise einen Pass bei anderen reicht der Personalausweis.


18.09.2019
Unterschied
F: Hallo Ich habe da ein kleines Problem. Ich würde gerne GENAU wissen, was der Unterschied zwischen dem Personalausweis und dem Reisepass im Geschäftsverkehr bedeuten. Reisepasss ist ein Passierschein, kein Ausweis, soweit klar. Eine genaue Adresse wo wir wohnen steht da auch nicht drinn. Was genau bedeutet es im Geschäfts-und Rechtsverkehr für uns? Ist die Reisepassperson eine zusätzliche Juristische Person?

A: Es gibt keinen Unterschied. Es ist und bleibt die jur. Person.


17.09.2019
KM (33XXX)
F: Hallo Landsleute, ich habe eine Frage zu einem etwas entfernteren Thema: Habt Ihr evtl. Informationen oder eine Idee, wie man als Bundesstaatler den Einbau eines Smart-Meters, in der eigenen Immobilie verhindern kann? Vielen Dank und herzliche Grüße

A: Nein haben wir noch nicht. Aber wie wäre es wenn Du mit uns diese Erfahrung sammelst. Ab 19:00 Uhr ist jemand da, der Dich empfangen kann.
TS3 GS Server


16.09.2019
Lyberty Bell
F: Eine Frage zu Wolfi vom 09.09.19 wenn er als Vermieter auftritt und seinem Mieter vor Vertragsschluss auf seine rechtliche Stellung hinweis,der Pachtvertrag dann doch zu stande kommt, warum soll eine Klage dann nicht gerechtfertigt sein? Gut nicht vor einem BRvD GERICHT aber natürliche Personen und dazugehörige Organe können doch vor dem Europäischen Gerichtshof klagen,womit die BRvD in Haftung genommen werden kann da Sie schließlich auch die Verträge mit der Europäischen Union geschlossen hat und Sie,die BRvD Eigentümer der juristischen Personen ist.Die Apolide die den Sachverhalt wissen müssten,haben ja die Schule besucht,sollten dann als Begünstigte dieser Personen auftreten um die Schuld durch die jr.Person BRvD und Eigentümer dieser begeichen zu lassen.Die jr.Person EU hat da glaube ich auch den längeren Hebel wie momentan NOCH die BRvD über ihre Apoliide.

A: Es war keine Rede davon, dass eine Klage nicht gerechtfertigt ist. Es ging lediglich um die zu verwendende Person.


16.09.2019
Kimi560
F: Hallo ich möchte den gelben Schein beantragen wenn ich ihn habe was habe ich für Nachteile ? Was passiert mit mein Führerschein was muss ich tun damit mein Haus geschützt ist vor Enteignung muss ich da was ändern lassen ? Bitte um Hilfe Mit freundlichen Grüßen

A: Nachteile lassen sich bisher nicht erkennen. Dazu gehört natürlich auch Wissen. Aber den Weg auf unsere Seite haben Sie ja schon gefunden. Alle Informationen werden Sie hier finden. Also eins nach dem anderen. Der Weg ist kein Sprint sondern ein Marathon.


09.09.2019
Wolfi
F: Wenn ich jemand Geschäftsräume verpachte und denjenigen Verklagen muss, weil er die Pacht nicht bezahlt hilft da der GS?

A: Nein, denn der Vermieter ist wohl die jur. Person Name und nicht die nat. Person Familienname.


06.09.2019
Dieter
F: Wie ich euch schon geschrieben habe,war mein Weg zum GS über ein begründetes Sachbescheidungsinteresse, und Fachaufsichtsbeschwerde. Ich habe jetzt ein Schreiben der Regierung von Schwaben erhalten, in dem steht, daß es eine erlassene Handlungsvorgabe der Bayerischen Staatsregierung gäbe, die bei "....entsprechenden Angaben zur Staatsangehörigkeit in Ihrem Antrag vorbringen, einen Ausweis bzw eine Bestätigung über das Nichtbestehen der deutschen Staatsangehörigkeit auszustellen." Habt Ihr Interesse an dem Schreiben ?

A: Geht das schicken in die Beschäftigungstherapie nicht etwas intelligenter? Das ist eine Beleidigung mittlerer Intelligenz.


05.09.2019
HeiKi
F: Hallo, danke für die prompte Antwort! Ich weiß schon, daß die "Deutsch"-Person null Rechte hat. Wenn man aber durch den GS seine indigene deutsche Abstammung durch Geburt nachgewiesen hat (mit Az bei der Firma BRD), dann ist doch irgendwann mal der Zeitpunkt erreicht, dem Sklaventum hier zu entfleuchen?!? (s. a. die Beiträge von "Samuel") Wie kommt man da raus, was muss ich noch machen? Lese wie ein Bandwurm, um so viele Wissenslücken zu schließen...! In erster Linie bin ich Mensch und will es sein und das auch leben dürfen. Und das sehr gerne. Danke für Ihre Hilfe und Geduld, lieben Gruß, HeiKi

A: Raus ist ganz einfach, nutzen Sie deren Person nicht. Leider wird das Leben dadurch nicht leichter aber ruhiger.


05.09.2019
HeiKi
F: Hallo, nochmal zu meiner Frage von gestern: Habe damals den 1. Vertrag zur "Verbeamtung" mit dem Zusatz unterschrieben, daß ich Deutscher nach GG 116 (1) bin. War Voraussetzung. Später in der Weiterführung zum "Beamten auf Lebenszeit musste ich u. a. auf das GG sowie auf die "Verfassung" meines Bundeslandes schwören. Da ich aber prinzipiell als 116 GG-Deutscher eingestellt wurde, habe ich doch quasi im Ausland gearbeitet. Lt. HLKO darf ich als Deutscher mit Ableitung bis 1883 gar keine Steuern zahlen. Kann ja wohl eher alle bis 1990 gezahlten Steuern zurückfordern, oder? Auch habe ich gelesen, daß man als Kriegsgefangener die Zahlungen des untersten Soldatensolds beanspruchen könnte. Außerdem hält sich auf der anderen Seite, also die Firma BRD GmbH, auch niemand an Verträge bzw. geltendes Recht. Langsam ist das alles hier zum Haareraufen! Danke und viele Grüße, HeiKi

A: In der Bundesrepublik herrscht Handelsrecht. Es ist auch deutlich zu sehen, dass Ihnen Wissen zum Thema Mensch und Person fehlt. Sie vermischen hier die unterschiedlichen Personen. Das ist nicht möglich. Sie können keine Steuern der jur. Person mit der nat. Person zurück fordern. Ein Angehen dieser Sachen ist zum Scheitern verurteilt. Es wird Sie mit dem Wissen definitiv in Schwierigkeiten bringen.


05.09.2019
Samuel
F: Natürlich ist das schwer aber braucht man doch ab dem Punkt der Erkenntnis nicht mehr neue Verträge/Angebote eingehen und bei den alten fordert man die Rechte der geltenden/gültigen Gesetze ein,mit den ensprechenden Konsequenzen für die Bediensteten bei Nichteinhaltung dieser!

A: Als erstes ist ohne 2. Peron überhaupt nichts möglich. Dazu gibt es bei den Behörden das Need-to-know Prinzip. Das muss man mit eigenem Wissen ausgleichen. Dazu bedarf es auch ein bisschen Erfahrung für die Durchsetzung.


05.09.2019
Samuel
F: O.k.gibts auch hier einen kleinen Ansatz "im eigenen Umfeld" und wenns Verträge sind, sollte diese auch widerrufen werden können.Schließlich haben wir ja eine Demokratie.

A: Eltern, Kindergaten, Schule! Die Konditionierung auf die Person hat schon sehr früh begonnen. Natürlich lassen sich Verträge rückabwickeln. Die Frage ist nur, können Sie mit den Konsequenzen leben.


05.09.2019
Samuel
F: zu HeiKi,da ist doch der § 119 BGB die beste Lösung,da wir die Willenserklärung Perso ,Reisepass oder unsere Eltern Geburtsurkunde nie abgegeben hätten,wenn man uns mit der Sachlage vertraut gemacht hätte.Da wir jetzt aber über die Person bescheid wissen treten wir nur noch als Begünstigte dieser auf,da der Treuhänder ja fest steht (siehe Reisepass,Person ist Eigentum der BRvD).Natürlich wird man dann mit der gesamten Manpower und dem Gewaltpotenzial der Verwaltung rechnen,aber es ist nun mal so das Täter ungern freiwillig gehen.

A: Sie hatten 16 Jahre Zeit sich das Wissen anzueignen. Die Verwaltung ist der falsche Ansprechpartner. Da sollte man sich eher im eigenen Umfeld umschauen. §119 BGB läuft also nicht. Ist bei betehenden Verträgen auch etwas kurz gesprungen.


04.09.2019
HeiKi
F: Hallo, Ihr lieben Menschen, habe mal wieder eine Frage: Wie verträgt sich die HLKO § 47 (Plünderungen)mit meiner "staatlichen" Erwerbsunfähigkeitsrente der "BRD" als "Beamtin" auf Lebenszeit? Muss ich mit gravierenden Folgen rechnen, wenn ich keine "Steuern" für ein komplett konstruiertes Gebilde wie die "BRD" blechen soll? Ich will nicht mehr weiter verarscht werden, es reicht jetzt. Ganz lieben Dank für eine Antwort, Gruß, HeiKi

A: Handelsrecht hat nichts mit Staatsrecht oder Völkerrecht zu tun. Wenn Sie Steuern zahlen MÜSSEN, wird es dafür auf der anderen Seite einen Vertrag geben. Wichtig dabei ist die Kenntnis über die Personen. Ein Anlegen mit dem FA ist nur mit gewissen Voraussetzungen Sinnvoll.


02.09.2019
Eigentum
F: Danke für die superschnelle Beantwortung meiner Frage. Zitat:Die Komponente Handelsrecht in der Bundesrepublik und das Handeln mit der jur. Person ist nicht berücksichtigt. Alles andere steht in Artikel 1. Zitat ende. Artikel 1 des Shaef ?

A: Ja


02.09.2019
Eigentum
F: Hallo, ich habe da eine Frage: einerseits lese ich im Shaef Gesetz 52 das Deutsche kein Recht auf Einentum und Boden (Enteignung)haben aber ich meine mich zu erinnern das ich auch gelesen habe das das deutsche Volk oder deutsche Staatsangeghörige nicht um ihr Geld und Vermögen gebracht werden dürfen. Stand das auch im Shaef Gesetz? Wo genau? Ich bin RuStAG 1913-erin. Vielen Dank für eure Hilfe

A: Die Frage lässt sich so nicht beantworten. Die Komponente Handelsrecht in der Bundesrepublik und das Handeln mit der jur. Person ist nicht berücksichtigt. Alles andere steht in Artikel 1.


01.09.2019
Unionsbürger
F: Liebes Team, ich hätte schwören können, dass in irgendeinem BVerfG-Urteil ein direkter oder indirekter Bezug auf Art. 43 HLKO ("ordre public") gemacht wurde. Kann mir jemand vielleicht das Zeichen und Datum des Urteils nennen? Beste Grüße

A: Ist uns nicht bekannt.


30.08.2019
Iceqtbc
F: Hallo, anscheinend haben die Merkel Geschäftsleitung das Grundgesetz für die Firma BRD ändern lassen. Die deutsche Staatsangehörigkeit kann jetzt entzogen werden.In wie weit betrifft das die Souveränen Bundesstaatsangehoerigen? Danke.

A: Da das nur Doppelstaatler(Firmenzugehörigkeiten) betrifft, hat das auf Bundesstaatenangehörige keine Auswirkungen. Der Entzug der Kolonieangehörigkeit könnte in Verbindung mit dem nötigen Wissen sogar Vorteile haben.


Ergebnisseite 3 von 110
<<   <  1  2  3  4  5  6  7  8  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 16.10.2019 Besatzer Treuhand auf dem Rückzug - verbrannte Erde. || NEU unter Wertvolles: 24.05.2019 Peter PANs Geheimnis - Armeslängeprinzip im KOMMERZ || NEU unter Aktuelles: 07.12.2018 Begriffsbestimmung – Deutsches Reich - identisch - BRvD? || NEU unter Aktuelles: 03.12.2018 Deutschland vs. Bundesrepublik || NEU unter Aktuelles: 10.10.2018 Aktion Ausländerbehörde 21 08 2018, Penzliner Runde
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net